Bildserie: Zoo

Ich möchte mal wieder eine weitere Bildserie von mir zeigen. Diese ist im Rahmen einer Semesterarbeit von mir entstanden. Innerhalb des Seminars haben wir uns mit dem Thema Zoo beschäftigt. Wir bekamen die Aufgabe den Dortmunder Zoo unter Berücksichtung unserer persönlichen Stellungnahme zu fotografieren. Mein Ziel war es (kurzgefasst) mit meinen Aufnahmen die Architektur der Gebäude und Gehege im Kontext des Zoo-Raumes zu visualisieren. Manchmal auch mit den dazugehörigen Tieren. Dies war für mich aber nicht zwingend erforderlich. Dem Betrachter sollte nicht immer alles abgenommen werden. Ich wollte zudem Aufnahmen mit großem Detailreichtum erzeugen. Eine recht monumentale Darstellung. 


Technik:
Kamera: Sinar F
Objektive: Schneider Super-Angulon 90mm f5.6, Sinaron-SE 210 mm f5.6 MC
Film: Fomapan 100, ASA: 50
Messung: Minolta Auto-Spot II
Entwicklung: Rodinal 1+50 (8 Minuten)
Scanner: Epson V750

Ich habe mit möglichst großer Schärfentiefe gearbeitet um alle wichtigen Elemente im Foto scharf abzubilden. Dabei arbeite ich jederzeit mit Fokusoptimierung, um die Blende nur so weit wie nötig zu schließen. Das Resultat sind absolut scharfe Aufnahmen ohne Beugungseffekte. Bei der einzigen Hochformataufnahme, bei der ein Zaunpfahl mit Gebäude zu sehen ist, musste ich aufgrund des hohen Abbildungsmaßstabs den Verlauf der Schärfeebene über das Tilden der beiden Standarten modifizieren. Mit dem einfachen schließen der Blende, hätte ich mich für Gebäude oder Pfahl entscheiden müssen.

Mehr von mir:
kerstenglaser.de
reine-fotografie.de
Facebook
Instagram

2 Comments
  1. Hi ! Deine S/W Fotos gefallen mir ganz gut. Sie sind sehr scharf aufgenommen,und haben eine schöneTiefenschärfe. Fotografiere selbst seit46 Jahren analog . Nur weiter so. L. G. Wolfram

  2. Auch ich hatte die Idee zu so einer Zooserie, welche ich nach meinem Urlaub mal in angriff nehmen werde

Comments are closed.