Filmvorstellung: Fuji Pro 160 NS

Um euch die Wahl des passenden Filmes für eure Projekte etwas zu erleichtern, möchten wir euch in nächster Zeit diverse Filme vorstellen und je ein paar Aufnahmen zeigen die mit diesen Filmen gemacht wurden. Der neunte Film in dieser Reihe ist der Fuji Pro 160NS.

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 50mm f/4.5

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 50mm f/4.5

 

Dieser sehr Feinkörnige mittelempfindlicher Tageslicht Farb-Negativ-Film zeichnet sich durch eine sehr neutrale Wiedergabe von Farben aus. Er ist somit sehr flexibel vom Portrait- bereich bis zur Landschaftsaufnahme einsetzbar.

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 50mm f/4.5

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 50mm f/4.5

 

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 50mm f/4.5

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 50mm f/4.5

Filmfakten

Typ: Farb-Negativ-Film
Weißabgleich: nicht direkt Angegeben / Tageslicht-Film
Konfektionierung: Format 120; Planfilm 4×5 Inch; Planfilm 8×10 Inch
Bezugsquelle: z. B. Fotoimpex
Preis: ca. 7,10€ 120er / 70€ 4×5 Inch 20 Blatt
Besonderheit: 4 statt 3 Farbschichten

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5

 

Pro/Contra

+ sehr Feinkörnig
+ sehr Farbtreu
+ sehr hohe Dynamik
– nicht als 135er Film verfügbar

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5

Fuji Pro 160NS // Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5

Mehr von mir gibts hier zu sehen 😉
http://sieberphotoart.de/
http://facebook.com/sieberphotoart/

2 Comments
  1. hmm..ich weiß ja nicht, ob es nur mir so geht, aber ich finde, das erste Foto wirkt ganz anders als die anderen: die Farben wirken dort fast wie auf einem Aquarell und die restlichen Fotos finde ich sehr kühl und so gar nicht gesättigt (kann natürlich an der Wahl der Motive liegen), kein Film, der mich ansprechen würde.

    • Bei der ersten Aufnahme wurde der Film korrekt auf ISO160 belichtet, die violette färbung kommt von der Reflektion von blauem Licht vom Meer …. die anderen Aufnahmen wurden auf 100ASA belichtet dadurch ergibt sich der Pastellook

Comments are closed.