Filmvorstellung: Kodak Portra 800

Um euch die Wahl des passenden Filmes für eure Projekte etwas zu erleichtern, möchten wir euch in nächster Zeit diverse Filme vorstellen und je ein paar Aufnahmen zeigen die mit diesen Filmen gemacht wurden. Der zehnte Film in dieser Reihe ist der Kodak Portra 800.

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

 

Dieser Hochempfindlicher Tageslicht Farb-Negativ-Film mit schönem Korn zeichnet sich durch eine sehr warme Wiedergabe von Farben aus. Er ist sehr gut für Portraitaufnahme einsetzbar.

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

 

Filmfakten

Typ: Farb-Negativ-Film
ISO: 800
Weißabgleich: nicht direkt Angegeben / Tageslicht-Film
Konfektionierung: Format 135 (Kleinbild); Format 120
Bezugsquelle: z. B. Fotoimpex
Preis: ca. 11,50€ 135er / 10.20€ 120er

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

 

Pro/Contra

+ schönes Korn
+ sehr scharf
+ schöne Kontraste
– relativ teuer

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

Mamiya RB67 Pro SD // Sekor C 180mm f/4.5 // Kodak Portra 800

 

Mehr von mir gibts hier zu sehen 😉
http://sieberphotoart.de/
http://facebook.com/sieberphotoart/

2 Comments
  1. warum zeigt ihr nur bilder des 120er films? wenn man so etwas schon macht, dann sollte auch ein 135er dabei gezeigt werden, denn die haben bekanntlich ein anderes korn als die 120er.

    • Hallo Jörg, wie es der Zufall so will, habe ich einen Flog über den 135er am Samstag veröffentlicht. Ich hatte ihn bei mäßigem Wetter mit an der Nordsee in Holland. Trotz der 800 ISO sieht man kaum Körnung in den Ergebnissen. Hat mich schon beeindruckt. Wenn Du Lust hast, schau Dir das Video an. https://youtu.be/it_c2tRrWUQ
      Viele Grüße
      Kai (Lomtro)

Comments are closed.