Ilford und Ferrania bauen Digital-Rückteile für analoge Canon EOS-Modelle

ilfe

Es ist schön zu sehen, dass Ilford und speziell Ferrania sich entschlossen haben, unsere alten analogen Kameras für die Zukunft zu rüsten. Ilford und Ferrania entwicklen in Italien digitale Rückteile.

Wir von anlog4You! sehen das ganze Vorhaben schon ein wenig mit gemischten Gefühlen, finden den Gedanken aber positiv, dass die genannten Traditionsunternehmen neue Geschäftsfelder erschließen.

In den letzten Wochen sickerten schon mehrmals Hinweise durch aber erst jetzt wurden die Informationen aus sicherer Quelle bestätigt. Ein ehemaliger Manager von Ilford, aus der mittleren Führungsebene, hat die Informationen zunächst nur uns mitgeteilt. Er hatte Ilford auf eigenen Wunsch verlassen und wollte zunächst seinen ehemaligen Arbeitgeber nicht schädigen, bei dem er fast 25 Jahre beschäftigt war. Aber er konnte es nicht ertragen, dass Ilford in das Digitalgeschäft einsteigen will. Das Kapital für die Neuentwicklung der digitalen Rückteile wurde vermutlich durch den Verkauf der mittleren Gießmaschiene an ADOX finanziert. Die sozialen Medien und ADOX berichteten darüber. Hier mehr Infos dazu!

Bei Ferrania ist bisher die geplante Filmproduktion in Italien noch nicht angelaufen. Insider gehen davon aus, dass die Zeitverzögerung der Entwicklungsarbeit an den Digitalrückteilen geschuldet ist.

Zunächst sollen die Rückteile für Canon EOS-Modelle und später für andere Hersteller hergestellt werden. Sehr interessant ist, dass neben Canon auch die Agfa Click I unterstützt werden soll.

Digitale Rückteile für folgende Canon EOS-Modelle sollen ab Mitte April 2016 verfügbar sein:

  • EOS 1
  • EOS 1N
  • EOS 1V
  • EOS 30
  • EOS 30V
  • EOS 33
  • EOS 50
  • EOS 50-E
  • weitere Modelle sollen folgen und weitere Hersteller.
    Allerdings nicht Leica, warum haben wir noch nicht erfahren.

Matthias Fiegl – Geschäftsführer und Mitgründer der Lomography Society hat bereits Interesse angemeldet.

Sobald wir weitere Inormationen, besonders über technische Daten haben, werden wir berichten.
Es bleibt spannend.

 

 

 

2 Comments

Comments are closed.