Polaroid Image / Spectra

Heute stelle ich euch die Polaroid Image vor.

Die Image wurde von 1986 bis Anfang der 90er Jahre gebaut. In USA heißt die Kamera Spectra und ist sowohl äußerlich als auch funktional identisch. Das was die Image so besonders macht ist das Format der Bilder. Im Gegensatz zu den üblichen quadratischen Bilder von Polaroid, sind die Bilder der Image größer. Die gesamte Bildgröße ist 10,2 x 10,4 cm und somit wirken sie auch gänzlich anders als normale Polaroids.

 

 

Außerdem hat die Kamera in manchen Versionen Vorteile die andere Polaroids nicht haben. So hat die Imgae eine Belichtungsautomatik, einen Zeitauslöser und ist mit einer Ultraschall-Autofokus ausgestattet. Was ich persönlich sehr schätze ist, dass man den Blitz bei Bedarf abschalten kann. Auch der Autofokus kann abgeschaltet werden.

 

 

 

Das ist aber nicht alles! Die Image kann etwas, was man bei anderen Polaroid nicht einfach so ohne weiteres erstellen kann. Die Image kann Doppelbelichtungen herstellen! Dabei muss man die Kamera etwas  austricksen:

Nach dem man die erste Aufnahme erstell hat hält man den Finger auf dem Auslöser fest und klappt die Kamera wieder ein. Diesen Vorgang sollte man etwas üben. Anschließend öffnet man die Kamera erneut und macht wie gewohnt die zweite Aufnahme. So “vergisst” die Kamera dass sie schon eine Aufnahme erstellt hat und macht so weiter als wäre nichts gewesen.

 

 

Wer etwas  kreativer arbeiten möchte hat mit der Image mehr Möglichkeiten als die Polaroids aus der 600er Reihe. Filme für die Image gibt es bei Impossible.

 

Bilder: Lucifer Photography

 

Quelle: Lippisches Kamera Museum

 

Über mich:
Facebook: Lucifer Photography
Homepage: Lucifer Photography
I
nstagram: Lucifer.Photography